ditpro
News
08.05.2017 |

Rundum gut versorgt: Das Pflegehaus Kögler modernisiert und optimiert mit ditpro und MediFox seine IT-Umgebung und Workflows

Zu Beginn des Jahres 2017 setzte das Pflegehaus Kögler aus Freital mit seinen 80 Mitarbeitern die Staffelstabübergabe im Zuge der Altersnachfolge auch im Bereich der IT-Infrastruktur erfolgreich um. Sowohl für den stationären Bereich als auch für den angeschlossenen ambulanten Pflegedienst investierte Familie Kögler in neue Hard- und Software sowie in eine individuelle Cloud-Lösung. So zeichnet sich der IT-Infrastrukturspezialist ditpro für die lokale IT-Umgebung als auch für die Cloud-Lösung verantwortlich. Als Softwarelösung für das Gesundheitswesen kommt MediFox ambulant und stationär zum Einsatz. (weiter)

Blade Server von Fujitsu als ideale Basis für den Aufbau einer wachsenden IT-Infrastruktur

Die PRIMERGY BX-Serie von Fujitsu

Die Verwaltung umfangreicher Rechen- und Speicheranforderungen bei begrenzten Ressourcen, geringen Budgets und eingeschränktem Raumangebot ist für jede IT-Abteilung eine Herausforderung. Einen guten Lösungsansatz bieten die modularen PRIMERGY Blade-Server von Fujitsu.

Die PRIMERGY Blade-Server enthalten neben der Rechenleistung alle erforderlichen Infrastruktur- und Netzwerkkomponenten, Storage-Kapazität sowie Managementmodule. Das Blade-System BX400 ist ein Blade-System welches bis zu acht Server und Storage-Blades in einem kleinen Gehäuse verpackt.

Die BX-Server bieten eine schnelle, einfache und kostengünstige Möglichkeit, eine umfangreiche virtualisierte IT-Infrastruktur auf einer konsolidierten Hardwareplattform zu betreiben. Durch die Verwendung einzelner Komponenten wie Backplane, Netzteile, Controller und optische Laufwerke für mehrere Server profitieren Sie von extremer Leistungsdichte und hochkompakter Bauweise.

Blade-Server anfragen

Was zeichnet den Fujitsu PRIMERGY BX400 aus?

Unterstützt Ihr Unternehmenswachstum

Fujitsu PRIMERGY BX400 bietet eine perfekte Kombination aus bis zu acht Server- oder Storage-Blades in einem kleinen Gehäuse (6 HE Rack- oder Floorstand)

einfache Verwaltung und Kontrolle

lokale oder Remote-Verwaltung des Server-Systems und Blade-Chassis mit ServerView

Vereinfachung und Steigerung der IT-Flexibilität

neueste Intel® Xeon® Prozessoren, skalierbare Speicherkonfigurationen und ein flexibler 10GbE Universal Converged Network Adapter zur Bereitstellung einer gemeinsamen LAN- bzw. SAN-Infrastruktur

energieoptimiertes System

modernste Kühltechnologie und leistungsfähige Tools für das Power Management senken die Ausgaben für Kühlung und Klimaanlage