ditpro

14.12.2017 | Mit protel SPE in die ditpro-Cloud – das „Alpina Lodge“ Hotel in Oberwiesenthal

Das „Alpina Lodge“ Hotel in Oberwiesenthal ist ein idyllisch am Fuße des Fichtelbergs gelegenes 4-Sterne Hotel. Um die Verwaltung des Hotels zukunftsorientiert auszurichten entschied sich die Geschäftsführung in diesem Jahr für die Einführung und Auslagerung der Hotelsoftware protel SPE ins Rechenzentrum. Dabei übernahm ditpro als Cloud-Spezialist gemeinsam mit der pro Hotel EDV Systeme GmbH aus Leipzig die Bereitstellung der sicheren Cloud-Plattform und Installation der Branchensoftware protel SPE. Bei ihrer tagtäglichen Arbeit nutzen die Mitarbeiter die Hotelsoftware via sicherer RDP- oder VPN-Verbindung. Durch das Outsourcing der Software in die Cloud entfielen Investitionen in Serverhardware und der technische Betreuungsaufwand reduzierte sich durch die zentrale Aktualisierung der Installationen und Updates im Rechenzentrum.

Das 4-Sterne Hotel „Alpina Lodge“ in Oberwiesenthal liegt idyllisch am Fuße des Fichtelbergs mit Aussicht über das Erzgebirge. Das im Jahr 2015 durch die Florian GmbH & Co. KG übernommene Haus bietet seinen Gästen ganzjährige Betreuung in 97 geräumigen und modern eingerichteten Zimmern. Zusätzlich steht den Urlaubern ein komfortabler Entspannungsbereich mit Sauna und Massageanwendungen zur Verfügung.

Um die Verwaltung des Hotels zukunftsorientiert auszurichten führte „Alpina Lodge“ die Softwarelösung protel SPE ein. protel SPE ist ein plattformunabhängiges, benutzerfreundliches Hotelverwaltungssystem, das sämtliche Arbeitsbereiche im Front-Office unterstützt. Neben der Reservierungsanlage, dem Check-in und Check-out können Texte und Rechnungen erstellt werden. Durch die Anbindung des „matrix“ Kassensystems werden Umsätze aus Restaurant und Bar direkt und in Echtzeit an protel SPE übermittelt. Schnittstellen zu Channelmanagern, Schließ- und Wellnesssystemen sowie vielen weiteren Drittanbietern lassen sich problemlos installieren.

Der Cloud-Provider ditpro aktualisierte die bestehende technische Infrastruktur und installierte protel SPE im Rechenzentrum. Erst in diesem Jahr schuf ditpro die Grundlage für weiteres Cloud-Wachstum, indem die bestehende Plattform optimiert und in die Erhöhung der Verfügbarkeiten sowie Datensicherheit investiert wurde.

Im Rahmen der Projektumsetzung der neuen IT-Infrastruktur für „Alpina Lodge“ lag besonderes Augenmerk auf der parallelen Einbindung der Softwarelösung zum laufenden Geschäftsbetrieb und der fehlerfreien Migration der Bestandsdaten in das neue System. Der lokale Windows Server 2003 wurde abgelöst und mit dem aktuellem Server-Betriebssystem Windows Server 2016 in die Cloud überführt. Vor Ort installierte ditpro neue PCs, Thin Clients sowie Kassensysteme. Mittels einer gesicherten VPN-Lösung greifen die Mitarbeiter des Hotels auf die Software in der Cloud zu.

Durch das Outsourcing der Software in die Cloud entfielen Investitionen in Serverhardware und der technische Betreuungsaufwand reduzierte sich durch die zentrale Aktualisierung der Installationen und Updates im Rechenzentrum. Künftig wird Microsoft Office 2016 innerhalb des Cloud-Modells als SPLA-Lizenzierung auf monatlicher Mietbasis bereitgestellt.

ditpro übernimmt in den kommenden Jahren die laufende Wartung und Pflege des Systems sowie den Support der technischen Infrastruktur für das „Alpina Lodge“ Hotel in Oberwiesenthal.

Cloud-Lösung anfragen