ditpro

08.05.2017 | Rundum gut versorgt: Das Pflegehaus Kögler modernisiert und optimiert mit ditpro und MediFox seine IT-Umgebung und Workflows

Zu Beginn des Jahres 2017 setzte das Pflegehaus Kögler aus Freital mit seinen 80 Mitarbeitern die Staffelstabübergabe im Zuge der Altersnachfolge auch im Bereich der IT-Infrastruktur erfolgreich um. Sowohl für den stationären Bereich als auch für den angeschlossenen ambulanten Pflegedienst investierte Familie Kögler in neue Hard- und Software sowie in eine individuelle Cloud-Lösung. So zeichnet sich der IT-Infrastrukturspezialist ditpro für die lokale IT-Umgebung als auch für die Cloud-Lösung verantwortlich. Als Softwarelösung für das Gesundheitswesen kommt MediFox ambulant und stationär zum Einsatz.

ditpro installierte und konfigurierte für die Pflegedienstleitung (PDL) und die Verwaltung beider verbundenen Unternehmen PCs, Notebooks und ThinClients von Fujitsu. Lokal sorgt eine Watchguard-Firewall für die notwendige Absicherung der IT. Watchguard Access Points stellen ein sicheres WLAN-Netz zur Nutzung der CarePads im Zusammenspiel mit MediFox stationär bereit. Dagegen erleichtern Apple iPads mit LTE-Datenkarten als mobile CarePads die tägliche Arbeit der Pfleger und Pflegerinnen im ambulanten Pflegedienst.

Alle von MediFox ambulant und stationär erzeugten Daten und Informationen laufen in die von ditpro bereitgestellte und sicher betriebene Cloud-Umgebung. Ergänzt wird die Private Cloud durch Hosted Exchange, Microsoft Office, zentralem Backup und Supportpaket zur monatlichen Miete.

Zu Cloud-Referenzen