ditpro
News
08.05.2017 |

Rundum gut versorgt: Das Pflegehaus Kögler modernisiert und optimiert mit ditpro und MediFox seine IT-Umgebung und Workflows

Zu Beginn des Jahres 2017 setzte das Pflegehaus Kögler aus Freital mit seinen 80 Mitarbeitern die Staffelstabübergabe im Zuge der Altersnachfolge auch im Bereich der IT-Infrastruktur erfolgreich um. Sowohl für den stationären Bereich als auch für den angeschlossenen ambulanten Pflegedienst investierte Familie Kögler in neue Hard- und Software sowie in eine individuelle Cloud-Lösung. So zeichnet sich der IT-Infrastrukturspezialist ditpro für die lokale IT-Umgebung als auch für die Cloud-Lösung verantwortlich. Als Softwarelösung für das Gesundheitswesen kommt MediFox ambulant und stationär zum Einsatz. (weiter)

Monitoring und Systemüberwachung: ditpro definiert IT-Support neu!

Proaktiv und permanent überwachen wir Ihre Server-Systeme und kritischen Dienste. Durch zuverlässiges Monitoring werden wir bei Fehlermeldungen oder im Störungsfall automatisch per E-Mail informiert und lösen das Problem schnell und professionell. Das spart Zeit, Kosten und vermeidet lange IT-Ausfälle oder den Stillstand von Produktionslagen.

Problem erkannt, Problem gebannt!

Mit der 24/7-Überwachung von ditpro definieren wir IT-Support neu: Statt auf Ihren Hilferuf zu warten sorgt unsere automatische Überwachung dafür, dass die ditpro-Administratoren bei Problemen in Ihrer IT-Umgebung umgehend alarmiert werden. Wird ein Problem erkannt, empfangen unsere Spezialisten präzise Informationen zum Status Ihres Systems per E-Mail oder SMS. Auf Wunsch können wir rasch gegensteuern und Ausfälle auf ein Minimum reduzieren.

Profitieren Sie von unserer präzisien 24/7-Überwachung:

automatische Problemwarnungen rund um die Uhr

rasche Behebung der Fehlermeldungen durch ditpro-Administrator

maximale Systemverfügbarkeit ohne feste Vertragsbindung und Laufzeit

niedriger Monatsbeitrag - Überwachung für nur wenige Cents pro Tag

zusätzlich Wartungs- und Support-Bausteine ergänzen das 24/7-Monitoring


 
 

Prinzip der agentenbasierten 24/7-Überwachung

Wie erfolgt der Umstieg?

Die 24/7-Überwachung ist nach nur wenigen Minuten durch die Installation eines kleinen Softwareagenten ohne Systemneustart einsatzbereit.

Was wird innerhalb der 24/7-Überwachung überprüft?

  • Betriebsbereitschaft des Servers
  • Überprüfung von Ereignisprotokollen (z.B. Fehler, Datensicherung)
  • verfügbarer Speicher- und Festplattenplatz
  • Funktionsbereitschaft der Microsoft-Dienste (z.B. Anmeldung Netzwerk, Internetzugriff, Drucker, TCP-Ports)
  • Gerätestatus per SNMP (z.B. Toner-/Papierfüllstand)
  • Erreichbarkeit des E-Mail-Systems
  • Aktualität der Virenschutzlösung
  • Inventarberichte über aktuelle Hard- und Software